10 C
Hamburg
Freitag, Mai 14, 2021
StartWirtschaftEnergieSeelmaecker: Mehr Ladesäulen braucht die Stadt

Seelmaecker: Mehr Ladesäulen braucht die Stadt

Nach einer aktuellen Erhebung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserversorgung (BDEW) ist Hamburg im Vergleich zu allen anderen Bundesländern beim Ausbau der Ladeinfrastruktur in den letzten 14 Monaten am langsamsten vorangekommen. Gleichzeitig sind auf Hamburgs Straßen immer mehr Elektroautos unterwegs.

Dazu erklärt Richard Seelmaecker, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Dank Millionen-Förderung vom Bund war Hamburg einst Vorreiter beim Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos, nun erschlafft das Engagement erheblich. Der Senat plant trotz weiterer Bundesmittel bis zum Jahr 2025 lediglich den Aufbau von bis zu 1.000 neuen öffentlich zugänglichen Ladepunkten. Das reicht bei weitem nicht aus, um den stark steigenden Bedarf in Hamburg zu decken! Die Bereitschaft der Hamburgerinnen und Hamburger, auf Elektromobilität umzusteigen, nimmt zu. Es ist die dringliche Aufgabe der Politik, diesen Moment nicht zu verschlafen, sondern schnell für die notwendige Infrastruktur zu sorgen!“

CDU Hamburg Bürgerschaftsfraktion / 09.04.2021

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular