15.2 C
Hamburg
Sonntag, April 18, 2021
Start News Forschung Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung wird 150

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung wird 150

Bundesminister Altmaier gratuliert zu 150 Jahren „Sicherheit in Technik und Chemie“

Mit einem digitalen Symposium zum Thema „Vertrauen in Zukunftstechnologien“ feiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) heute ihre Gründung vor 150 Jahren.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier würdigt die Arbeit der BAM und unterstreicht ihre Bedeutung für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft: „Deutschland ist als Standort für Innovationen und technologischen Fortschritt international erfolgreich. Das liegt auch daran, dass die Sicherheit in Technik und Chemie bei uns großgeschrieben wird. Dafür steht die BAM mit ihrer international ausgewiesenen Expertise und hohen Verlässlichkeit seit vielen Jahrzehnten. Die BAM ist dank ihrer engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und dank einer exzellenten Nachwuchsförderung eine junge und dynamische Einrichtung, die sich den neuen Herausforderungen unserer Zeit stellt.“

Der Präsident der BAM, Prof. Ulrich Panne, weist anlässlich des Jubiläums darauf hin, wie sich die Ausrichtung der BAM im Laufe der Zeit verändert hat: „Ging es zu Gründungszeiten vor 150 Jahren primär um die Sicherheit von Werkstoffen, so arbeitet die BAM heute auch an aktuellen Zukunftsthemen. Grüner Wasserstoff, sichere Lithiumbatterien, additive Fertigung und Windkraft sind zu nennen. Die BAM leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur technischen Sicherheit, berät, prüft und bewertet zum Schutz von Mensch und Umwelt.“

BMWi / 03.03.2021

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular