-1.8 C
Hamburg
Dienstag, März 2, 2021
Start Bücher Tarifflucht im Thalia-Buchhandel: „Ein Ausstieg aus der Tarifbindung ist der falsche Weg“

Tarifflucht im Thalia-Buchhandel: „Ein Ausstieg aus der Tarifbindung ist der falsche Weg“

Das Management der Buchhandelskette Thalia hat am 8. Januar mitgeteilt, dass das Unternehmen seine Mitgliedschaft im Handelsverband zum Jahresbeginn 2021 in eine sogenannte „Ohne-Tarif-Mitgliedschaft (OT)“ umgewandelt hat, also in eine Mitgliedschaft ohne Bindung an den jeweils geltenden Tarifvertrag. Die SPD-Bürgerschaftsfraktion kritisiert den Ausstieg der Buchhandelskette aus der Tarifvertragsbindung scharf und appelliert an das Unternehmen, diesen Schritt rückgängig zu machen.

Dazu Jan Koltze, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Mit seiner Tarifflucht präsentiert sich Deutschlands größter Buchhändler als ganz schlechtes Vorbild. Die Tarifbindung ist die unverzichtbare Zwillingsschwester der Tarifautonomie – das eine ist ohne das andere nicht zu haben. Branchentarifverträge sind die Form, in der die wesentlichen Arbeitsbedingungen zwischen allen Beteiligten auf Augenhöhe ausgehandelt werden. Das nennt man Sozialpartnerschaft. Darauf beruht nach wie vor Deutschlands wirtschaftliche Stärke. Tarifverträge garantieren den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern einen fairen, verlässlichen Anteil an den Umsätzen, die sie durch ihre Arbeit erwirtschaften.“

SPD-Fraktion Hamburg / 24.01.2021

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular