3.7 C
Hamburg
Samstag, Februar 27, 2021
Start Home Verpackungsgesetz: Immer mehr Verpackungsmüll

Verpackungsgesetz: Immer mehr Verpackungsmüll

BUND fordert schnelle Einführung von Pfand-Mehrwegsystem

Der Verbrauch von Einwegverpackungen hat in der Corona-Pandemie spürbar zugenommen. Menschen bestellen mehr „to go“ oder lassen sich Essen und Artikel von Onlinehändlern nach Hause liefern. Angesichts steigender Verpackungsmüllberge fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf, die Überarbeitung des Verpackungsgesetzes auch dafür zu nutzen, einheitliche und firmenübergreifende Pfand-Mehrwegsysteme verbindlich einzuführen.

Olaf Bandt, BUND-Vorsitzender: „Mehrweg sollte schnellstens der günstigere und übliche Standard werden, noch fristen wiederverwendbare Verpackungen ein absolutes Nischendasein. Einheitliche Pfandsysteme machen Mehrwegverpackungen für Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Unternehmen aller Größen gleichermaßen zugänglich. Hier muss die Politik handeln, dann kann es keine Ausreden mehr geben.“ Nach dem aktuellen Entwurf der Novelle würde es vielen Unternehmen weiterhin freigestellt sein, ob sie Mehrwegalternativen überhaupt anbieten. Umweltfreundliche Verpackungen müssen aus Sicht des BUND jedoch verpflichtend angeboten werden und leicht zugänglich für alle sein.“

BUND / 20.01.2021

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular