2.8 C
Hamburg
Montag, März 8, 2021
Start Kultur Geschichte 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

„Sichtbar und erlebbar machen, wie sehr 2021 das jüdische Leben in Deutschland blüht.“

Der Beginn des Jahres 2021 ist Auftakt für ein bedeutendes Jubiläum: Seit 1700 Jahren leben Jüdinnen und Juden nachweislich auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Anlass des Jubiläumsjahres ist die erste belegte Erwähnung einer jüdischen Gemeinde nördlich der Alpen: Den Mitgliedern der jüdischen Gemeinde Köln wurde durch den römischen Kaiser Konstantin im Jahr 321 erstmalig der Zugang zu öffentlichen Ämtern der Stadt gewährt.

Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer: „Seit 1700 Jahren ist das Judentum untrennbar mit unserem kulturellen Leben und unseren religiösen Wurzeln verbunden. In diesem Jahr werden wir mit rund fünfhundert Projekten für alle sichtbar und erlebbar machen, wie das jüdische
Leben unsere Gesellschaft prägt. Dass jüdisches Leben in Deutschland 70 Jahre nach dem Holocaust blüht, erfüllt mich mit großer Dankbarkeit.“

BIM / 15.01.2021

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular