8 C
Hamburg
Mittwoch, Januar 20, 2021
Start Gesundheit Arzneimittel Präsidentin von der Leyen plädiert für gemeinsamen EU-weiten Impfstart

Präsidentin von der Leyen plädiert für gemeinsamen EU-weiten Impfstart

Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat Mittwoch einen gemeinsamen Impfstart gegen das Coronavirus für alle EU-Mitgliedstaaten vorgeschlagen, sobald die Zulassung durch die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA erfolgt ist. „Lassen Sie uns so bald wie möglich mit den Impfungen beginnen, gemeinsam, als 27, mit Impfstart am selben Tag. So wie wir gemeinsam durch diese Pandemie gegangen sind, sollten wir auch bei der Ausrottung dieses grausamen Virus gemeinsam und geschlossen vorgehen“, sagte von der Leyen im Plenum des Europäischen Parlaments.

Präsidentin von der Leyen betonte weiter: „Die Kommission hat das breiteste Portfolio an aussichtsreichen Impfstoffen ausgehandelt. Und schließlich wird innerhalb der nächsten Woche der erste Impfstoff zugelassen, sodass sofort mit der Impfung begonnen werden kann. Weitere werden im neuen Jahr folgen. Insgesamt haben wir mehr als genug Dosen für alle Menschen in Europa gekauft, und dank COVAX werden wir unsere Nachbarn und Partner in aller Welt unterstützen können, sodass niemand zurückgelassen wird. Aber um der Pandemie ein Ende zu setzen, müssen bis zu 70 Prozent der Bevölkerung geimpft sein. Dies ist eine gewaltige Aufgabe, eine große Aufgabe.“

EU-Kommission / 16.12.2020

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular