-0.1 C
Hamburg
Freitag, Januar 15, 2021
Start Home BMI unterstützt Kommunen bei der Krisenbewältigung

BMI unterstützt Kommunen bei der Krisenbewältigung

Neues Programm der Stadtentwicklung mit 25 Millionen Euro startet im neuen Jahr

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen deutsche Städte vor enorme Herausforderungen. Um die Kommunen bei der Entwicklung von innovativen Konzepten und zur Stärkung der Resilienz und Krisenbewältigung zu unterstützen, plant das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) die Einführung eines neuen Förderprogramms. Dies gab Staatssekretärin Anne Katrin Bohle heute im Rahmen der Sitzung des „Beirats Innenstadt“ bekannt. Die Sitzung war ebenfalls Auftakt der Arbeiten an der Innenstadtstrategie, die das BMI bis Sommer 2021 vorlegen wird. Der Beirat mit Vertretern aus der Gewerbe und Immobilienwirtschaft, aus Handel und Handwerk sowie der Kommunalen Spitzenverbände verständigte sich dazu heute auf ein erstes Konzeptpapier.

Staatsekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Anne Katrin Bohle: „Unsere Städte stehen kurz- und langfristig vor enormen Aufgaben. Neben sofortigen Maßnahmen wie den gewaltigen Überbrückungshilfen brauchen Städte und Gemeinden langfristige Strategien, um die Herausforderungen zu meistern. Wir wollen sie dabei mit dem neuen Förderprogramm und der Entwicklung einer Innenstadtstrategie unterstützen.“

BMI / 16.12.2020

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular