3.9 C
Hamburg
Samstag, Januar 23, 2021
Start Wirtschaft Banken Wacker Chemie erhält 290 Millionen Euro von der Europäischen Investitionsbank

Wacker Chemie erhält 290 Millionen Euro von der Europäischen Investitionsbank

Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt dem deutschen Unternehmen Wacker Chemie AG ein Darlehen über 290 Mio. Euro bereit. Die EIB-Finanzierung wird mit einer Garantie des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) versehen. „Diese Finanzierung wird die Innovations- und Nachhaltigkeitsstrategie von Wacker Chemie stärken, helfen CO2-Emissionen zu senken und das Unternehmen auf den Weg bringen um eine vollständige Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen, im Einklang mit unseren EU-Klimazielen“, sagte Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni.

Der EFSI ist die tragende Säule der Investitionsoffensive für Europa, bei der die EIB und die Europäische Kommission als strategische Partner zusammenarbeiten. Die EIB trägt mit ihren Krediten dazu bei, die europäische Wirtschaft wettbewerbsfähiger zu machen.

Ambroise Fayolle, EIB-Vizepräsident mit Aufsicht über EFSI-Finanzierungen und EIB-Finanzierungen in Deutschland, sagte: „Die Finanzierung von Projekten, die unmittelbar die Umweltziele der Europäischen Union fördern, ist eines der wichtigsten Ziele der EIB-Tätigkeit. Deswegen freue ich mich, dass die EIB als Bank der EU ihrem langjährigen Partner Wacker Chemie ein neues Darlehen bereitstellt. Das Projekt wird Wacker dabei helfen, seine Tätigkeit weiter auf erneuerbare Energiequellen und Kreislaufwirtschaft umzustellen und die Entwicklung dafür dringend benötigter erneuerbarer Materialien voranzutreiben.“

EU-Kommission / 15.12.2020

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular