10 C
Hamburg
Donnerstag, Januar 21, 2021
Start Home Mit naturbasierten Lösungen den Klimawandel bekämpfen

Mit naturbasierten Lösungen den Klimawandel bekämpfen

High-Level Event im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft zeigt Potenzial naturbasierter Lösungen zur Überwindung der Klimakrise auf

Bundesumweltministerin Svenja Schulze setzt gemeinsam mit weiteren internationalen hochrangigen Vertretern ein deutliches Signal, dass bei der Ausgestaltung des European Green Deals, aber auch der internationalen Politik der EU der Schutz und die Wiederherstellung natürlicher Ökosysteme ein zentraler Baustein sein müssen. Ohne diese sogenannten naturbasierten Lösungen sind weder die Ziele für Klimaschutz und Klimaanpassung, noch die Ziele zum Erhalt der Biodiversität erreichbar. Die Veranstaltung „Der europäische „Grüne Deal“ und naturbasierte Lösungen (NbS)” wird unter der deutschen Ratspräsidentschaft vom Bundesumweltministerium in Zusammenarbeit mit der Weltnaturschutzorganisation (IUCN) und dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) ausgerichtet.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Die Natur ist unser wichtigster Partner. Sie schafft Lösungen für den Kampf gegen die Klimakrise und hilft bei der Anpassung an den Klimawandel. In Städten zum Beispiel durch Grünflächen oder Dach- und Fassadenbegrünung. „Mehr Raum für die Natur in unserem Leben“ ist deshalb die Kernforderung der EU-Strategie zur biologischen Vielfalt, die wir im letzten Umweltministerrat ausdrücklich begrüßt haben. Jetzt muss es an die Umsetzung gehen. Die gute Nachricht ist: Wir kennen geeignete Maßnahmen, mit denen wir gleichzeitig dem Klimawandel und dem Artensterben begegnen können, Lösungen, die sozial gerecht sind und gleichzeitig besonders kosteneffizient: sogenannte naturbasierte Lösungen. Wir brauchen stabile und anpassungsfähige Ökosysteme als Lebensgrundlge und müssen daher alles dafür tun, diese zu schützen und wiederherzustellen.“

BMU / 14.12.2020

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular