-1.3 C
Hamburg
Samstag, Januar 16, 2021
Start Gesundheit EU-weite Grenzwerte für gefährliche Stoffe in Tattoo-Farben beschlossen

EU-weite Grenzwerte für gefährliche Stoffe in Tattoo-Farben beschlossen

Die Europäische Kommission hat Montag Grenzwerte für gefährliche Chemikalien in Farben für Tätowierungen und Permanent Make-up beschlossen. Die neuen Regeln treten in 12 Monaten in Kraft. Nach dieser Übergangsphase dürfen Produkte, deren Inhaltsstoffe die festgelegten Grenzwerte überschreiten, in der EU weder in Verkehr gebracht noch verwendet werden. „Die Kommission arbeitet hart daran, die Sicherheit von Chemikalien in Alltagsprodukten zu gewährleisten und schränkt heute die Verwendung von gefährlichen Stoffen Tätowier-Farben ein“, sagte EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton. Bislang haben die EU-Mitgliedstaaten unterschiedliche nationale Vorschriften zur Beschränkung von Chemikalien in Tätowier-Farben.

Mit der heute beschlossenen Beschränkung wird es EU-weit harmonisierte Regeln geben. Die Beschränkung sei das Ergebnis einer guten Zusammenarbeit zwischen der Kommission, der Europäischen Chemikalienagentur und den Mitgliedstaaten unter Einbeziehung der Industrie und der Zivilgesellschaft, so Breton weiter.

Der Kommissar für Umwelt, Ozeane und Fischerei, Virginijus Sinkevičius, sagte: „Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Bürger haben für uns Priorität. Neben Allergien und Hautproblemen können giftige Chemikalien, die in Tätowiertinten enthalten sind, weitere gesundheitsschädliche Auswirkungen wie Krebs verursachen. Tätowieren wird in Europa immer beliebter. Deshalb ist es dringend notwendig, dass wir diese Chemikalien jetzt regulieren.

EU-Kommission / 14.12.2020

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular