27.8 C
Hamburg
Mittwoch, Juni 16, 2021
StartGesundheitCovid-19Pflegeheime dürfen nicht das einzige Ausflugsziel werden

Pflegeheime dürfen nicht das einzige Ausflugsziel werden

bpa fordert Anpassung der Besuchskonzepte für Pflegeeinrichtungen an das Infektionsgeschehen

Aufgrund der verschärften Pandemielage gelten in Baden-Württemberg seit dem 12. Dezember 2020 Ausgangsbeschränkungen. Aus Sicht des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) müssen spätestens jetzt auch die Besuchsregelungen in den Pflegeheimen auf den Prüfstand.

„Die Infektionszahlen steigen rasant an, und noch immer müssen die Pflegeheime Besuchsregelungen umsetzen, die aus dem vergleichsweise entspannten Sommer stammen. Wenn landesweit sogar Geschäfte schließen müssen, dürfen die Pflegeheime nicht das letzte verbleibende Ausflugsziel sein. Hier kämpfen Pflegende jeden Tag darum, besonders gefährdete Menschen zu schützen und zu versorgen“, erläutert der baden-württembergische bpa-Landesvorsitzende Rainer Wiesner, der hinzufügt, er nehme aus dem Sozialministerium bisher aber keine entsprechenden Signale wahr. „Minister Lucha verweist immer auf das Recht der Bewohnerinnen und Bewohner auf soziale Teilhabe. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit kommt dabei zu kurz“, so Wiesner.

bpa / 14.12.2020

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular