4.2 C
Hamburg
Freitag, Januar 22, 2021
Start Home Ein Jahr seit der Entscheidung: Die BAFA-Außenstelle in Weißwasser brummt

Ein Jahr seit der Entscheidung: Die BAFA-Außenstelle in Weißwasser brummt

Nach der Entscheidung im November 2019 arbeiten heute bereits über 100 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der neuen Außenstelle des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Dazu Marco Wanderwitz, der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer: „Mit Entscheidungen wie dieser zum Aufbau einer großen neuen Außenstelle in Weißwasser setzt die Bundesregierung wichtige Impulse – nicht nur für die Lausitz, die sehr stark vom Strukturwandel betroffen ist, sondern auch für die Gesamtheit der neuen Bundesländer. Das BAFA zeigt eindrucksvoll, wie schnell gute, hochwertige und dauerhafte Arbeitsplätze in dieser herausgeforderten Region entstehen können, und auch künftig entstehen werden.“

Torsten Safarik, Präsident des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA): „Der Bund hält Wort: Nach einem gemeinsamen, organisatorischen Kraftakt von Bund, Land und Kommune haben wir innerhalb nur eines Jahres bereits über 100 Menschen aus der Region eine neue Zukunftsperspektive gegeben. Die neuen Kolleginnen und Kollegen arbeiten hoch engagiert in unseren Energieförderprogrammen mit. Ganz gezielt sind wir mit Programmen für den Kohleausstiegt in eine Region des Kohleausstieges gegangen und der Erfolg gibt uns Recht. Wir bringen neue Energie in die Oberlausitz.“

BMWi / 26.11.2020

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular