5.2 C
Hamburg
Freitag, April 23, 2021
StartLifestyleGesellschaftEU-Kommission will Mitgliedstaaten bei Integration und Inklusion von Migranten unterstützen

EU-Kommission will Mitgliedstaaten bei Integration und Inklusion von Migranten unterstützen

Migrantinnen und Migranten sind integraler Bestandteil unserer europäischen Gesellschaften. Rund 34 Millionen Einwohner der EU sind außerhalb der EU geboren. Damit sie ihr volles Potenzial entfalten können und Aufnahmegemeinschaften gestärkt werden, hat die EU-Kommission Dienstag einen Aktionsplan für Integration und Inklusion vorgelegt. Zwar sind für die Gestaltung und Umsetzung sozialpolitischer Maßnahmen in erster Linie die nationalen Regierungen zuständig. Der Aktionsplan unterstützt Mitgliedstaaten aber mit Finanzmitteln, gemeinsamen Leitlinien und Partnerschaften mit allen Beteiligten. Mitwirken können Migrantinnen und Migranten, Aufnahmegemeinschaften, Sozial- und Wirtschaftspartner, die Zivilgesellschaft, lokale und regionale Behörden sowie der Privatsektor.

Kommissionsvizepräsident Margaritis Schinas erklärte dazu: „Inklusion ist der Inbegriff der europäischen Lebensweise. Integrations- und Inklusionsstrategien sind für Neuankömmlinge und lokale Gemeinschaften unerlässlich und tragen zu Zusammenhalt in der Gesellschaft und zu starken Volkswirtschaften bei. Jede Person, die das Recht hat, sich in Europa aufzuhalten, sollte Zugang zu den Instrumenten haben, die sie benötigt, um ihr Potenzial voll auszuschöpfen und die für unsere Union geltenden Rechte und Pflichten zu übernehmen.“

EU-Kommission / 24.11.20200

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular