11.9 C
Hamburg
Dienstag, Mai 11, 2021
StartGesundheitCovid-19EU und Deutschland gemeinsam unterstützen Senegal im Kampf gegen COVID-19

EU und Deutschland gemeinsam unterstützen Senegal im Kampf gegen COVID-19

Die Europäische Union und Deutschland gemeinsam unterstützen Senegal bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie. Die EU stellt 112 Mio. Euro und Deutschland 100 Mio. Euro bereit. Die Mittel fließen über das gemeinsame Soforthilfeprogramm von „Team Europa“, mit dem die EU und ihre Mitgliedstaaten ihre Partner in der Welt bei der Bekämpfung von COVID-19 unterstützen. Zudem stellt die EU für Ghana eine Budget-Soforthilfe in Höhe von 86,5 Mio. Euro bereit, um einen Teil seiner makroökonomischen und finanziellen Belastungen im Rahmen der Pandemie abzufedern.

Das Geld für den Senegal unterstützt das von der Regierung aufgelegte Programm zur Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Resilienz, insbesondere Maßnahmen, um Unternehmen zu stärken und die soziale Absicherung der Bevölkerung sicherzustellen.

Jutta Urpilainen‚ EU-Kommissarin für internationale Partnerschaften, erklärte dazu: „Diese Unterstützung in bisher einmaligem Umfang zeigt, dass die Europäische Union der Republik Senegal entschlossen zur Seite steht. Ich bin stolz auf diese gemeinsame Anstrengung im Rahmen von „Team Europa“, mit der eine optimale Wirksamkeit der Maßnahmen zur sozialen Absicherung der am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen und zur Unterstützung der wirtschaftlichen Akteure erreicht wird. Die senegalesischen Behörden gewährleisten die Transparenz ihrer Verwaltung und können auf uns zählen, wenn es darum geht, die Resilienz des Landes zu stärken.“

EU-Kommission / 20.11.2020

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular