8.3 C
Hamburg
Dienstag, November 24, 2020
Start Home Theaterstück von Dario Fo in Istanbul und Urfa verboten

Theaterstück von Dario Fo in Istanbul und Urfa verboten

Nach Istanbul ist auch in Urfa die kurdische Interpretation des Theaterstücks „Hohn der Angst“ von Dario Fo verboten worden

Der Gouverneur von Urfa (Riha) hat das kurdische Theaterstück „Bêrû“ verboten. Das teilt die Anwaltskammer Urfa mit, die für heute zu der Vorstellung eingeladen hatte. Das Verbot ist unbefristet und gilt für die ganze Provinz.

„Bêrû“ (Ohne Gesicht) ist die kurdische Interpretation des Theaterstücks „Hohn der Angst“ des italienischen Nobelpreisträgers Dario Fo. Das Stück der Theatergruppe Jiyana Nû (Neues Leben) ist im Oktober bereits in Istanbul als „PKK-Propaganda“ verboten worden. Jiyana Nû ist die 1992 gegründete Theatergruppe des Kulturzentrums Mesopotamien (Navenda Çanda Mezopotamya).

ANF

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular

Halkbank’tan 2 milyar 90 milyon TL net kar

Halkbank yılın 9 ayında 2 milyar 90 milyon TL net kar elde etti. Halkbank, bu yılın üçüncü çeyreğine ilişkin finansal sonuçlarını açıkladı. Yılın 9 ayında reel...

Bessere Luftqualität dank EU-Umweltpolitik: Zahl der vorzeitigen Todesfälle ist aber noch zu hoch

Dank besserer Luftqualität ist die Zahl der durch Luftverschmutzung bedingten vorzeitigen Todesfälle in Europa in den letzten zehn Jahren deutlich gesunken. Allerdings geht aus...

Erzurum’da kış sporları vatandaşlara tanıtıldı

Kış turizminin önemli merkezlerinden Erzurum'da, kış sporlarının yaygınlaştırılması amacıyla etkinlik düzenlendi. Havuzbaşı Kent Meydanı'nda Gençlik ve Spor İl Müdürlüğünce düzenlenen organizasyonda, kış sporları vatandaşlara tanıtıldı. Kızak,...

Warnhinweis: Weitere Betrugsversuche mit Phishing-Emails über angebliche Coronahilfen der EU

Erneut kursieren derzeit Emails mit einem falschen Antragsformular für Corona-Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen und einen „Corona-Weihnachtsbonus“ für Soloselbständige, die angeblich vom Europäischen...