22.6 C
Hamburg
Montag, September 21, 2020
Start Kultur Festivals Kulturstaatsministerin eröffnet 20. internationales literaturfestival berlin - Grütters: "Kultureller Hoffnungsschimmer in der...

Kulturstaatsministerin eröffnet 20. internationales literaturfestival berlin – Grütters: „Kultureller Hoffnungsschimmer in der Corona-Krise“

Kulturstaatsministerin Monika Grütters eröffnet heute im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie das 20. internationale literaturfestival berlin (ilb).

Dazu sagte die Staatsministerin: „Nach dem Lockdown ist das Festival ein lang ersehnter Hoffnungsschimmer nicht nur für Kulturliebhaber mit Entzugserscheinungen, sondern vor allem für die vielen Künstlerinnen und Künstler, die auf Live-Auftritte vor Publikum angewiesen sind. Um das Bühnengeschehen wieder in Gang zu bringen, sind wir den Künstlerinnen und Künstler die Mühe differenzierter und individueller Abwägungen für jeden einzelnen Neustart schuldig. Pauschal sehr restriktiv vorzugehen und sich vor dieser Arbeit zu drücken, wird weder dem Kulturbetrieb in seiner Vielfalt noch den existentiellen Nöten der Kultureinrichtungen und der Künstlerinnen und Künstler gerecht. Ich bin froh und dankbar, dass das für das ilb gelungen ist“

Das ilb findet bis zum 19. September unter den geltenden Corona-Regelungen an verschiedenen Veranstaltungsorten in Berlin statt. Zudem sind erstmals auch digitale Veranstaltungen geplant. Insgesamt sind in diesem Jahr rund 150 Autorinnen und Autoren aus 50 Ländern vertreten.

„Mögliches sichtbar machen und die Wirklichkeit als veränderbar zeigen – das ist es, womit uns Schriftstellerinnen und Schriftsteller in den Bann ziehen und genau dafür steht auch das beeindruckend weltläufige Programm des 20. literaturfestivals berlin“, so Grütters.

Die Festrede zur Eröffnung des Festivals hält der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa. Weitere Gäste des Festivals sind unter anderem Olga Tokarczuk, David Grossman, Daniel Kehlmann, Ingo Schulze, Nora Bossong, Thomas Hettche, Colum McCann, Leif Randt, Matias Faldbakken, Kamel Daoud, Etgar Keret, Wolfram Eilenberger, Eva Sichelschmidt, Ivan Krastev und Richard Ford.

Gefördert wird das ilb mit 600.000 Euro aus dem von der Kulturstaatsministerin finanzierten Hauptstadtkulturfonds.

BPA / 09.09.2020

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular

PUA zu Cum-Ex: „Wir sehen einem Untersuchungsausschuss gelassen entgegen“

Nachdem der Finanzsenator sowie die Steuerverwaltung gestern in einer umfangreichen Sondersitzung des Haushaltsausschusses ausführlich über interne Abläufe und Prozesse informiert und dabei erneut deutlich...

2020 CEV 18 Yaş Altı Plaj Voleybolu Avrupa Şampiyonası’nda kızlarda kazanan belli oldu

Plaj voleybolunda İzmir'de düzenlenen 2020 CEV 18 Yaş Altı Avrupa Şampiyonası'nda kızlarda birinciliği Ukraynalı Anhelina Khmil-Tetianan Lazarenko ikilisi kazandı. Selçuk'un Pamucak Plajı'ndaki organizasyonda bugünkü yarı...

Horozunu yiyen tilkiyi film sahnesinden esinlenerek kurduğu kafesle yakaladı

Antalya'nın Muratpaşa ilçesinde emekli polis memuru, hobi amaçlı kurduğu kümesindeki bir horozunu yiyen tilkiyi, "Battal Gazi" filminden esinlenerek yaptığı kafesli tuzakla yakaladı. Güzeloluk Mahallesi'nde yaşayan...

Impfstoff gegen COVID-19: Kommission unterzeichnet Vertrag mit Sanofi-GSK

Die Europäische Kommission hat Freitag mit Sanofi-GSK einen Vertrag über die Lieferung eines potentiellen Impfstoffes gegen COVID-19 unterzeichnet. Dies ist neben einem bereits geschlossenen...