ALMANYALILAR

Haftforderung für den russischen Regisseur Kirill Serebrennikow

kiril

Zur Forderung der Staatsanwaltschaft in Moskau nach einer langjährigen Haftstrafe für Kirill Serebrennikow erklärte die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt, Bärbel Kofler, heute (23.06.):

„Die Forderung nach 6 Jahren Haft für den russischen Regisseur Kirill Serebrennikow und die Aufrechterhaltung der Vorwürfe seitens des Kulturministeriums beunruhigen mich sehr.

Ich appelliere erneut an die russischen Institutionen, einen objektiven, fairen und transparenten Prozess nach rechtsstaatlichen Grundsätzen zu gewährleisten.

Mit unserer internationalen Kulturpolitik setzen wir uns für den Schutz von Freiräumen für Kunst und Kulturschaffende ein.

Der Fall Serebrennikow ist daher auch für die deutsch-russische kulturelle Zusammenarbeit von hoher Bedeutung. Seine Verurteilung wäre ein besorgnisregendes Signal für die künstlerische Freiheit!“

Hintergrund:

Die Staatsanwaltschaft in Moskau hat am 22. Juni 2020 bis zu sechs Jahre Haft für den renommierten, international bekannten Theater- und Filmregisseur Kirill Serebrennikow beantragt. Ihm und weiteren Mitangeklagten werden die angebliche Unterschlagung von 129 Millionen Rubel (ca. 1,7 Millionen Euro) staatlicher Fördergelder vorgeworfen. Das Urteil soll am 26. Juni ausgesprochen werden. Nach seiner Verhaftung am 22. August 2017 war Serebrennikow mehr als anderthalb Jahre im Hausarrest. Tausende Kulturschaffende in Russland forderten die Kulturministerin Olga Ljubimowa in einem offenen Brief auf, sich persönlich mit dem Fall vertraut zu machen und die Vorwürfe gegen Serebrennikow fallen zu lassen.

Die Bundesregierung hatte seit der Verhaftung von Serebrennikow mehrfach Bedenken bezüglich der Art der Vorwürfe wie auch der wiederholten Verlängerungen des Hausarrestes geäußert. Der international renommierte Regisseur Serebrennikow kooperiert seit Jahren eng mit deutschen Kultureinrichtungen und ist ein hochangesehener Partner vieler deutscher Theater- und Opernhäuser.

AA / 23.06.2020

Foto: Wikipedia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: