ALMANYALILAR

Außenminister Maas anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20.06.2020

104472555_3508041222556864_1082132526239489771_o

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20.06. sagte Außenminister Heiko Maas:“Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Konflikt und Verfolgung fliehen mussten, ist erneut gestiegen. 79,5 Millionen Menschen mussten ihre Heimat verlassen und leben in ihren Herkunftsländern als Binnenvertriebene oder sind über Landesgrenzen hinweg geflohen. Das entspricht etwa der Einwohnerzahl Deutschlands – ein sehr trauriger neuer Rekordwert.  Nur weniger als 10 Prozent der Flüchtlinge leben in Europa. Die große Mehrheit findet Zuflucht in ihren Nachbarländern, die häufig selbst unter Krisen und Armut leiden.

Gerade jetzt – angesichts der globalen Verbreitung des Corona-Virus – sind Schutz und Versorgung von Flüchtlingen eine Notwendigkeit, die oft über Leben und Tod entscheidet. Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir daran, eine Ausbreitung des Virus unter Flüchtlingen, die oft unter besonders beengten Verhältnissen leben, zu verhindern. Klar ist aber auch, dass in Zeiten COVID-19-bedingter Grenzschließungen Schutzräume für Flüchtlinge bestehen bleiben müssen.

Menschen, die weltweit von Flucht und Vertreibung betroffen sind, müssen ein Leben in Würde führen können. Und sie müssen die Möglichkeit bekommen, ihr Potenzial zu entfalten und einen positiven Beitrag in ihren Aufnahmegemeinde zu leisten. Dafür setzen wir uns weltweit ein. Dabei ist das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR unser wichtigster Partner.“

AA / 20.06.2020

Foto: ANF

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: