ALMANYALILAR

Gesundheit statt Profite

csm_Pflegeveranstaltung_200618_v01_2c038504b9

Was muss sich in den Krankenhäusern in und nach der Corona Krise ändern!

Online-Videoveranstaltung
Donnerstag 18. Juni, 17:00 Uhr
mit Harald Weinberg (MdB und Gesundheitspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE) Kirsten Rautenstrauch (Bündnis Pflegenotstand-Hamburg) und Deniz Celik (Linksfraktion).

Jede und jeder von uns kann pflegebedürftig werden, auch, aber nicht nur durch das Corona-Virus. Wie bedrohlich für uns alle der Pflegenotstand ist, wird in dieser Zeit besonders sichtbar, was muss sich ändern?

Die Corona-Pandemie trifft auf ein Gesundheitssystem, das seit Jahren kaputtgespart wurde und wird. In Krankenhäusern herrschen zum Teil dramatische Zustände und es fehlen mehr als hunderttausend Pflegekräfte. Die Privatisierungen und damit verbundenen Profitorientierung in Gesundheitswesen und Pflege sind ein grundsätzliches Problem. Wenn sich das Corona-Virus zu schnell ausbreitet, kann das deutsche Gesundheitssystem überlastet werden. Deshalb müssen wir jetzt alles tun, um das Gesundheitssystem dauerhaft krisenfest zu machen. Wir fordern 500 Euro mehr Grundgehalt für alle in der Pflege als dauerhafte Sofortmaßnahme. Ebenso muss das Fallpauschalensystem überwunden werden. Und wir treten dafür ein, dass das Gesundheitssystem öffentlich organisiert wird: Mit öffentlichen Krankenhäusern, die der Gesundheitsversorgung und nicht den Profiten von Konzernen dienen.

Im zweiten Teil zu Gesundheit und Pflege geht es vor dem Hintergrund der Corona Krise um die Frage, wie mit rekommunalisierten Krankenhäusern und anderen politischen Vorgaben wieder die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung sicherer und besser zu machen

DIE LINKE / 13.06.2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: