11.9 C
Hamburg
Dienstag, Mai 11, 2021
StartGesundheitCDU-Hamburg: Gemeinsam entschlossen handeln

CDU-Hamburg: Gemeinsam entschlossen handeln

 

Die Zahl der Neuinfektionen ist insgesamt weiter gesunken. Am vergangenen Dienstag wurden sogar erstmals seit dem 8. März keine weiteren Coronainfektionen binnen eines Tages in Hamburg gemeldet. Das ist ein positiver Trend und schafft die Voraussetzung für weitere Lockerungen sowie eine behutsame Rückkehr zur gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Normalität in unserer Stadt.

Derweil gehen die rot-grünen Koalitionsverhandlungen weiter und zeigen die Konfliktlinien zwischen der SPD und den Grünen immer deutlicher auf. Wiederholt wurden strittige Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Verkehr und Umwelt vertagt. Die Blockadehaltung der Grünen, insbesondere bei den Themen A26-Ost und Entwicklung des Flughafens, zeigt ihren ideologisch motivierten Hang zu wirtschaftsfeindlichen Experimenten.

Der bisherige Verlauf der Verhandlungen und der starke Fokus auf Projekte und Vorhaben im Innenstadtbereich lassen zudem befürchten, dass wir unter einer Neuauflage von Rot-Grün eine Fortsetzung der City-fixierten Innenstadt-Koalition erleben werden. Dabei leben 75 Prozent der Hamburgerinnen und Hamburger außerhalb der Innenstadt und sollten vom Senat stärker beachtet werden.

CDU-Hamburg / 22.05.2020

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular