10.5 C
Hamburg
Mittwoch, Mai 12, 2021
StartGesundheitÁine Zine Clifford: Warum Tanzen so wichtig ist

Áine Zine Clifford: Warum Tanzen so wichtig ist

Die Kunst des Tanzens ist bereits sehr alt. Da stellt sich die Frage, warum das Tanzen noch heute so beliebt ist. Sich bewegen kann jeder, doch für einige spielt die Sportart eine wichtigere Rolle als für andere. Woran liegt das?

Zunächst liegt es auf der Hand, dass das Tanzen als Lieblingssportart vieler Fanatiker reichliche gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Muskeln im ganzen Körper werden eingesetzt, gestreckt und trainiert, das Gehirn durchblutet und das Immunsystem gestärkt. Sogar mental kann man von der Bewegung profitieren: lauter Endorphine werden freigesetzt. Die gute Laune hilft, Depressionen vorzubeugen und das Selbstbewusstsein zu stärken.

Doch das ist nicht alles: der Sport erfordert besonders viel Disziplin. Professionellen Tänzern fällt es meist schwer sich zu verbessern. Oft dauert es sehr lange, bis Fortschritte zu erkennen sind. Eine starke Willenskraft wird aufgebaut, was auch in anderen Bereichen im Alltag zu Gute kommen kann.

Weiterführend ist es eine Form der Expression. Mit dem Tanzen können Emotionen ausgedrückt werden, aber auch beim Zuschauer ausgelöst werden. Es ist eine Form der Kunst.

Zu guter Letzt, bringt das Tanzen die Menschen zusammen. Es ist egal wie man aussieht, woher man kommt, oder was man gerade durchmacht. Ein Gemeinschaftssinn entsteht, frei von Beurteilung.

Ganz egal ob es darum geht andere zu unterhalten, ein wenig Sport zu machen oder seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen – Das Tanzen ist und bleibt eine wichtige Form der Kunst, die uns allen das Leben versüßen kann.

Áine Zine Clifford / 23.04.2020

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular