15.9 C
Hamburg
Dienstag, Mai 11, 2021
StartGesundheitCORONAVIRUS IN HAMBURG: Fachstab Seuchenschutz zu Maßnahmen gegen Corona-Covid-19

CORONAVIRUS IN HAMBURG: Fachstab Seuchenschutz zu Maßnahmen gegen Corona-Covid-19

med

Das neuartige Corona-Virus ist im Norden angekommen. Ein Mitarbeiter der Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat sich infiziert. Es ist die erste nachgewiesene Infektion mit Sars-CoV-2 in Hamburg, wie die Klinik und die Behörde für Gesundheit am späten Donnerstagabend mitteilten. Dem Mitarbeiter gehe es so weit gut, und er sei in häuslicher Isolation, sagte eine UKE-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur am Freitagmorgen. Der Mann habe das UKE nicht von der Schweigepflicht entbunden, deshalb könne sie zunächst nicht mehr über ihn sagen, erklärte die Sprecherin.

Der Mann stammt aus Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg), etwa eine halbe Stunde nördlich von Hamburg. Dort blieb man nach Angaben von Bürgermeister Stefan Bauer (parteilos) gelassen. Es habe am Freitag keine Einschränkungen des öffentlichen Lebens gegeben wie etwa Straßensperrungen oder ähnliches. «Wir reden über einen Einzelfall», sagte Bauer der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe derzeit keinerlei Hinweise, dass die Stadt in den Katastrophenschutzmodus gehen müsse.

Welt Nachrichtensender / YouTube

Vorheriger ArtikelDuyuru: Tiyatro
Nächster ArtikelAmerican Assassin – Suikastçı

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular