15.5 C
Hamburg
Montag, Juni 21, 2021
StartHomeGroßstreik von Fridays For Future in Hamburg am 21. Februar

Großstreik von Fridays For Future in Hamburg am 21. Februar

fffhh

Am 21. Februar ruft Fridays for Future Hamburg mit einem Bündnis aus über 20 Organisationen anlässlich der bevorstehenden Bürgerschaftswahl zu einer gemeinsamen Großdemonstration auf. Zwei Tage vor der einzigen Wahl auf Landesebene im Jahr 2020 soll auf den Straßen der Hansestadt ein Zeichen für einen schnelleren Kohleausstieg, eine nachhaltige Verkehrswende und eine drastische Reduzierung der CO2-Emissionen gesetzt werden. Zur Demonstration werden Teilnehmende aus ganz Deutschland erwartet, aus Schweden wird zudem Klimaaktivistin Greta Thunberg anreisen.

“Wir stehen an einem Scheideweg: Rasen wir weiter auf den Abgrund zu oder ziehen wir die Notbremse? 2019 war das Jahr der Aufmerksamkeit und leider auch das Jahr eines unzureichenden Hamburger Klimaplans. 2020 muss jetzt das Jahr der politischen Verbesserungen und Veränderungen werden”, sagt Dalila Nouame, Sprecherin von Fridays for Future Hamburg.

Parteiunabhängig fordert die Bewegung mitunter für die Hansestadt Klimaneutralität bis 2035, eine autofreie Innenstadt sowie die Abschaltung aller Kohlekraftwerke. Im September und November vergangenen Jahres demonstrierten in Hamburg zusammen mit Fridays for Future bereits über 100.000 und über 50.000 Menschen, der 21. Februar soll diese Reihe an Demonstrationen fortsetzen. Mit dabei sind an diesem Tag Fettes Brot und DJ Dynamite, Mal Élevé sowie Poetry Slamer und andere Künstler. Fridays for Future-Aktivist*innen und Greta Thunberg werden Reden halten, für die Scientists for Future wird Claudia Kemfert sprechen.

“Bei der Bürgerschaftswahl können wir entscheiden, wie es mit Hamburg jetzt weitergeht. Klimaschutz ist längst mehrheitsfähig und es ist absurd, dass wir in dieser Stadt die Ziele des Pariser Abkommens verfehlen werden. Deshalb müssen wir weiter auf die Straße gehen und laut sein”, ergänzt Annika Rittmann, Sprecherin von Fridays for Future Hamburg

Die Kundgebung beginnt um 14:00 Uhr auf der Glacischaussee am Heiligengeistfeld, die Bühne der Kundgebung steht auf der Kreuzung Helgoländer Allee/Budapester Straße. Zur Anreise empfehlen wir die Stationen U Messehallen (U2) und U Feldstraße (U3) – und ausdrücklich nicht die Station U St. Pauli (U3).

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular