18.2 C
Hamburg
Samstag, August 15, 2020
Start News Prof. Dr. Bedri Gencer: Wegen dem Verbot der Kinderehe fanden die Erdbeben...

Prof. Dr. Bedri Gencer: Wegen dem Verbot der Kinderehe fanden die Erdbeben statt

tf

ALMANYALILAR – Prof. Dr. Bedri Gencer ist seit langer Zeit an der Technische Universität Yildiz (Yıldız Teknik Üniversitesi  / YTÜ ) tätig und dort unterrichtet er die Studenten. Über die Erdbeben, die letzte Woche in der Türkei stattfanden, postete er auf seinem Twitteraccount folgendes: Wegen dem Verbot der Kinderehe fanden die Erdbeben statt. Der Prof. fiel früher bei einem Seminar mit seinem Spruch über die geschiedenen Frauen auf. Solche Frauen fand er oberflächlich bzw. leicht.

bg

Nun ist er wieder fleißig mit dabei seinen islamisch konservativen Dampf abzulassen:

Gott zu ärgern (Ihn zornig zu machen) ist keine Literatur.

HIV, Ebola Virus …

Australien, China ärgerten den Gott bekamen die Qualen.

Gott behüte, dass wir durch die Legalisierung der Ehebruch und Sodomie, Betrachtung der Kindesehe als Vergewaltigung, die glückliche Familien zu zerstören den Gott nicht Ärgern. Bald ist so weit.

29.01.2019

Vorheriger ArtikelAli Şeker: ŞİİR Mİ, DÜZYAZI MI?
Nächster ArtikelDuyuru: Konser

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular

Nächtliche Tierstimmen: Das Murmeln der Gartenschläfer

In warmen Sommernächten ist es mancherorts nicht zu überhören: ein eigentümliches Schnattern, Murmeln und Fiepen, das die ganze Nacht andauern kann. Dahinterstecken könnte der...

Beşiktaş Erkek Basketbol Takımı’nın Bolu kampı sürüyor

Beşiktaş Erkek Basketbol Takımı'nın başantrenörü Burak Bıyıktay, "Uzun vadede milli takımın omurgasını oluşturacak oyunculardan bir takım oluşturduk." dedi. Bolu Dağı kesimindeki bir otelde kampta bulunan...

Thomas Jarzombek, Digitalbeauftragter des BMWi: „Innovationsentwicklung in Deutschland braucht Technologie und Kreativität“

Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes veranstaltet vom 13. bis 16. August 2020 das digitale Innovation Camp „Sprungkraft“. Über 300 Expert*innen aus Wirtschaft,...

Flugzeug mit humanitärer Hilfe aus der EU in Beirut eingetroffen

Donnerstag Morgen ist in Beirut ein EU-Flugzeug mit mehr als 17 Tonnen humanitärer Versorgung, Medikamenten und medizinischer Ausrüstung gelandet. Die Notfallmaterialien dienen der Versorgung...