15.5 C
Hamburg
Montag, Juni 21, 2021
StartHomeDer millionste Gastarbeiter

Der millionste Gastarbeiter

Der millionste Gastarbeiter

full.jpg

Armando Rodrigues de Sá war der einmillionste Gastarbeiter, der am 10.09.1964 nach Deutschland ankam. Der gelernte Zimmermann war aus dem kleinen nordportugiesischen Dorf Vale de Madeiros.

df1.jpg

Der Portugiese wurde mit einem Moped und einem Blumenstrauß auf dem Bahnhof Köln-Deutz begrüßt. Das Bild von Rodrigues, ein gelernte Zimmermann, ging damals um die Welt. Sein Name zog in deutsche Schul- und Geschichtsbücher ein. Die zweisitzige Zündapp bekam später einen Ehrenplatz im Bonner „Haus der Geschichte“, dem deutschen Museum der Zeitgeschichte.

Der millionste Gastarbeiter.jpg

Deutschland schloss Anwerbeverträge mit Italien (1955), dann mit Griechenland und Spanien (1960), der Türkei (1961), Marokko (1963), Portugal (1964), Tunesien (1965) und dem ehemaligen Jugoslawien (1968) um den Arbeitskräftemangel in der Industrie zu beheben. Schon im 1973 gab es im Land 2,6 Millionen „Gastarbeiter“, im 2018 über 10 Millionen. Erst aber seit 2005 verfügt Deutschland über ein Zuwanderungsgesetz, das auch die Integration von Einwanderern regelt.

Vorheriger ArtikelAradaki Fark
Nächster ArtikelMustafa: Misafir İşçi – No: 569716

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular