2.8 C
Hamburg
Mittwoch, Januar 27, 2021
Start Bücher Ahmet Altan: Liebe in Rebellionstagen

Ahmet Altan: Liebe in Rebellionstagen

Ahmet AltansWie eine Schwertverletzung“ setzt fort. Das zweite Band heißt aber „Liebe in Rebellionstagen“. Der Roman fängt an, mit der Erklärung der Identität vom unheimlichen Osman, den ich als richtige Nervensäge bezeichne. Weil kaum darüber Infos gibt, wer er ist, wann er angefangen hat mit den Toten zu sprechen, wie er diese Gabe gelangt etc. Nach 33jährigen totalitären Herrschaft vom Sultan Abdulhamid wird das erste Mal das Parlament eröffnet. Die Bevölkerung kommt in großen Mengen um an dieser Feierlichkeit teilzunehmen. Wie die Geschichtsbücher schreiben, übernehmen im Jahre 1908 die so genannten Jungtürken die Macht vom Sultan Abdulhamid II. Somit fängt die berühmte Zweite osmanische Verfassungsperiode an und endet mit dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches nach dem Ersten Weltkrieg.

https://www.amazon.de/dp/B07VG4VQG2/ref=sr_1_3?qid=1563777778&refinements=p_27%3ASuleyman+Deveci&s=books&sr=1-3&text=Suleyman+Deveci

 

Vorheriger ArtikelVedat Türkali: Mavi Karanlık
Nächster ArtikelYaralı Kartal

Anzeigen

-Advertisment -

Most Popular