5.7 C
Hamburg
Samstag, Mai 8, 2021
StartBücherMuzaffer Oruçoğlu: Der Samen / Tohum

Muzaffer Oruçoğlu: Der Samen / Tohum

Ich wiederhole bei jeder Gelegenheit: Ein guter Literat ist der wichtigste Zeitzeuge seiner Zeit. Wenn der Autor bzw. Schriftsteller gute Werke schreibt, die sich viel verkaufen, hat er so viele Fans, ungewöhnlich viele Leser, Kritiker reden nur mit Lob usw. Macht das Ganze aber aus einem Autor ein guter Autor? Haben die Autoren keine Verpflichtungen gegenüber ihrer Gesellschaft, Familien, Nachkommen, Menschheit? In der modernen Welt muss jeder ein Arschloch sein, um das gesellschaftliche Ansehen bzw. die durchschnittliche, übliche Anerkennung zu erlangen. Solche Länder wie die Türkei funktionieren eben anders. Auch die Autoren haben in solchen Ländern andere Blickwinkel außer Unterhaltung und verschiedene Ansichten über das Schreiben. Muzaffer Oruçoğlu ist einer von denen, der in diese extremen krassen Beispiele reinpasst.

https://www.amazon.de/dp/B07VG4VQG2/ref=sr_1_3?qid=1563777778&refinements=p_27%3ASuleyman+Deveci&s=books&sr=1-3&text=Suleyman+Deveci

 

 

Vorheriger ArtikelCesur Yürek „Braveheart“
Nächster ArtikelBahar Gelince

Anzeigen

-Advertisment -spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Most Popular